Einträge in 2019
Ruderjugend NRW gewinnt die Gesamtwertung beim Bundeswettbewerb in München!

Die KRG-Nachwuchs steuert wichtige Punkte dazu! Der Mixed-Vierer bei den 13/14 Jährigen gewinnt Bronze! Der Mädchen-Vierer 12/13 Jahre gewinnt das kleine Finale!
Die Ruderjugend NRW konnte beim 51. Bundeswettbewerb in München auftrumpfen und hat mit seinem Team alle drei Disziplinen (Langstrecke, Zusatzwettbewerb, Bundesregatta) gewonnen und damit souverän den Gesamtsieg geholt.

Weiterlesen
2019, News, jumBoris Orlowski
Holt der „Amrop Ruhr-Achter“ am Samstag zum RBL-Finale beim „Sparda-Bank Renntag“ in Münster den Titel nach Kettwig?

Frauen-Achter der Kettwiger Rudergesellschaft reist als Tabellenführer der Ruder-Bundesliga zum finalen Renntag an den Aasee!
Das mit Spannung erwartete Finale der Ruder-Bundesliga-Saison 2019 findet am kommenden Samstag, den 7. September auf dem Aasee in Münster statt. Der Münsteraner Regattaverein lädt zum „Sparda-Bank Renntag“.

Weiterlesen
2019, NewsBoris Orlowski
51. Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen vom 6.-8.9.19 in München!

KRG ist mit zwei Doppelvierern vertreten und kämpft mit der Ruderjugend NRW um den Gesamtsieg!
Für den 51. Bundeswettbewerb, der vom 6.-8. September auf der Olympia-Regattastrecke von 1972 in München-Oberschleißheim stattfindet, haben insgesamt 1.075 Ruderer in 444 Booten gemeldet.
Unser KRG Trainer-Trio: Lisa Quattelbaum, Katharina Merzenich und Magda Müller konnte beim Landesentscheid im Juni in Bochum-Witten zwei Boote für den Bundesentscheid qualifizieren.

Weiterlesen
2019, News, jumBoris Orlowski
Stellplatzanlage wurde von TenBrinke offiziell an die KRG übergeben!

Anlage gehört zur neuen Infrastruktur “Regattaanlage Kettwiger Ruhrbogen” und bietet darüber hinaus Platz für 47 PKW`s!
In nur knapp drei Monaten Bauzeit wurde die Stellplatzanlage der KRG durch die Firma Monheimius errichtet. Am Mittwoch übergab Projektleiter Jan Renskers (TenBrinke) das Gelände offiziell dem Verein. Die Übertragung des Grundstückes zum symbolischen Wert von 1€ von TenBrinke auf die KRG war Bestandteil der umfangreichen Vereinbarung, welche beide Seiten im Juli 2012 unterzeichnet hatten.

Weiterlesen
2019, NewsBoris Orlowski
KRG Vereinswanderfahrt nach Werder war ein voller Erfolg!

Tolles Wetter, idyllische Landschaften, herzliche Gastfreundschaft und phantastische Stimmung!
Beim diesjährigen “KRG Wanderfahrts-Highlight” passte einfach alles. Die 88 Teilnehmer erlebten in der KRG-Familie ein unvergessliches Wochenende. Von der 13 Jährigen Nadja Möllering bis zum 81 Jährigen Armin Rahmann erstreckte sich die Altersstruktur über aktive und ehemalige Trainingsruderer, RBL-Mädels, Wander- und Mastersruderer. Alle ruderten und feierten gemeinsam und genossen die gelöste Atmosphäre!

Weiterlesen
„Amrop Ruhr-Achter“ siegt in Leipzig und holt sich die Tabellenführung zurück!

Hochspannung und Gänsehaut-Atmosphäre vor 25.000 Zuschauern unter Flutlicht beim „PLANAT-Renntag“ der Ruder-Bundesliga!
Sie haben es tatsächlich geschafft! Der „Amrop Ruhr-Achter“ der Kettwiger Rudergesellschaft hat das mit Hochspannung erwartete Finale in Leipzig gegen die „HavelQueens“ aus Berlin/Potsdam gewonnen und damit wieder die Tabellenführung in der Ruder-Bundesliga übernommen. Rund 25.000 Zuschauer waren über den Tag zum Leipziger Wasserfest gekommen und hatten den „PLANAT Renntag“ mitverfolgt. Zu den Finalentscheidungen lautete das Motto: „Licht aus – Spot an!“ Die 14 Flutlichtmasten und die zigtausend Zuschauer entlang der Strecke sorgten für eine Gänsehaut-Atmosphäre. Punktgleich mit den Berlinerinnen fahren die Kettwigerinnen in knapp drei Wochen zum „SPARDA Bank Renntag“ auf den Aasee nach Münster, wo die Entscheidung um den Liga-Champion 2019 fallen wird.

Weiterlesen
2019, NewsBoris Orlowski
KRG Vereinswanderfahrt vom 23.-25.08.19 nach Werder an die Havel!

Der Coutdown für das “Wanderfahrts-Highlight 2019” läuft! - 90 KRG Mitglieder nehmen teil!
Am nächsten Freitag, den 23.08.19 fährt um 6 Uhr der Doppeldeckerbus in Richtung Weder an der Havel. 90 Mitglieder haben sich zum “Wanderfahrts-Highlight 2019” angemeldet. Das Orga-Trio Sybille Meier, Michael Brockschmidt und Boris Orlowski scheinen alles im Griff zu haben!
Am Mittwoch, den 21.08.19 trifft man sich um 18 Uhr an der KRG, um die Boote zu verladen.
Programm - Teilnehmerliste

Weiterlesen
WM Empfang für Junioren-Vizeweltmeisterin Lene Mührs am 20.08.19 um 19 Uhr!

Die KRG lädt alle Mitglieder, Freunde und Förderer zu einem kleinen Umtrunk in die KRG ein!
In einem Wimperschlagfinale hat unsere KRG Ruderin Lene Mührs bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Tokio/Japan am vergangenen Wochenende Silber gewonnen. Mittlerweile ist die deutsche Mannschaft wieder wohlbehalten in die Heimat zurückgekehrt und erholt sich von den Strapazen.
Am Dienstag, den 20.08.19 um 19 Uhr erwarten wir Lene wieder am Bootshaus. Dann wollen wir sie gebührend feiern und sind gespannt, was sie zu erzählen hat. Cheflandestrainer Ralf Wenzel, der den Achter im Trainingslager und vor Ort in Tokio trainiert hat, hat sein Kommen bereits ebenfalls zugesagt.
In der Hoffnung auf ein volles Haus verbleiben wir. Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein!

Weiterlesen
2019, News, TLBoris Orlowski
"Amrop Ruhr-Achter" startet am Samstag beim "Planat Renntag" in Leipzig!

25.000 Besucher werden zum Leipziger Wasserfest erwartet!
Nach den großen Erfolgen der letzten vier Jahre gastiert die Ruder-Bundesliga (RBL) auch in diesem Jahr im Freistaat Sachsen. Der „PLANAT Renntag“ wird wieder in das „Leipziger Wasserfest“, zu dem mehr als 25.000 Besucher erwartet werden, eingebunden. Das Los hat entschieden, dass der „Amrop Ruhr-Achter“ um 14:36 Uhr  gleich gegen Tabellenführer, den „HavelQueen-Achter“ aus Berlin/Potsdam antreten muss.

Weiterlesen
2019, NewsBoris Orlowski
Lene Mührs wird in Tokio/Japan Junioren-Vizeweltmeisterin im Achter!

KRG-Ruderin fehlten nach tollem Rennen nur 59 Hundertstel zum WM-Titel!

Riesen Jubel bei der KRG! Lene Mührs feiert bei den Weltmeisterschaften in Tokio/Japan einen Vizeweltmeister-Titel mit dem Juniorinnen Achter des Deutschen Ruderverbandes. Gold ging an China mit einem Vorsprung von nur 59 Hundertsteln. Italien überquerte vor den USA und Russland als drittes Boot die Ziellinie.

Weiterlesen
2019, TL, NewsBoris Orlowski
Bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Tokio/Japan erwarten wir im Juniorinnen-Achter ein Wimpernschlagfinale!

KRG-Ruderin Lene Mührs landete mit Flaggschiff nach technischem Fehler im Bahnverteilungsrennen auf dem 3. Platz!
„Besser heute, als am Sonntag im Finale!“, dies die erste Reaktion von Bootstrainer Ralf Wenzel (RaB Essen) bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Tokio/Japan nach dem Zieldurchlauf des Bahnverteilungsrennens im Juniorinnen-Achter. Bei schwierigen Wasserbedingungen bedingt durch Seitenwind und Wellen unterlief dem weiblichen deutschen Flaggschiff um Lene Mührs von der Kettwiger Rudergesellschaft gleich nach dem Start auf der Regattastrecke im Sea Forest Waterway ein kapitaler technischer Fehler. Eine Ruderin zog einen „Krebs“, sie blieb mit ihrem Ruder im Wasser hängen, was die komplette Mannschaft kurzfristig aus dem Takt brachte. Es entwickelte sich ein Bord an Bord Kampf von vier Mannschaften. Am Ende überquerte Italien in 6:21,99 Minuten als erstes Boot die Ziellinie. Die USA folgte als Zweiter nur 64 Hundertstel später. Das deutsche Boot kam mit einer Zeit von 6:23,26 Minuten nur 4 Hundertstel vor China ins Ziel. Europameister Russland landete abgeschlagen auf dem 5. Rang.

Weiterlesen
2019, News, TLBoris Orlowski
Lene Mührs startet am Wochenende bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Tokio/Japan im Achter!

Zum Finale lädt die KRG zum „Frühaufsteher-Frühstück“

Unsere KRG Ruderin Lene Mührs startet am Wochenende bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Tokio/Japan. Die 17 Jährige Internatsschülerin des Helmholtz Gymnasiums sitzt im Achter. Das Finale findet am Sonntag um 5:25 Uhr MEZ statt. Dieses Rennen wollen wir uns natürlich nicht entgehen lassen und gemeinsam im Livestream verfolgen. Daher lädt die KRG um 5 Uhr zum „Frühaufsteher-Frühstück“ ins Bootshaus ein. Es ist für alles gesorgt. Der Kostenbeitrag beträgt 4 €.
Anmeldung unter:
vorsitzende@kettwiger-rg.de

Weiterlesen
2019, News, TLBoris Orlowski
Wenige Zentimeter fehlten dem „Amrop Ruhr-Achter Essen-Kettwig“ zum Sieg!

Trotz enormer Leistungssteigerung waren die Berlinerinnen beim beeindruckenden „TÜV Nord Renntag“ in Hannover im Finale 31 Hundertstel schneller!
Tausende Zuschauer waren am vergangenen Samstag im Rahmen des Maschseefestes in Hannover gekommen, um den „TÜV NORD Renntag“ der Ruder-Bundesliga zu verfolgen. Der Renntag in der niedersächsischen Landeshauptstadt war an Dramaturgie nicht zu überbieten. Die Achter rasten auf dem eng gesteckten Parkour  auf die Uferpromenadenmauer und die Zuschauer zu. Der „Amrop Ruhr-Achter“ der Kettwiger Rudergesellschaft marschierte ungefährdet durch die Qualifikationsrunden und musste sich nach zwischenzeitlicher Führung im Finale nur dem „Havel Queen Achter“ aus Berlin und Potsdam mit wenigen Zentimetern Rückstand geschlagen geben. Damit hat der Ruhr-Achter den Abstand auf die Verfolgerboote auf 8 Punkte erhöht und hält mit Rang zwei mit nur einem Punkt Rückstand auf den Liga Champion des vergangenen Jahres aus der Bundeshauptstadt das Titelrennen im Hinblick auf die beiden letzten Renntage in Leipzig und Münster offen.

Weiterlesen
2019, NewsBoris Orlowski