Acht Siege für die Kinderruderer in Waltrop

Parallel zu der internationalen Wedau Regatta und dem Ruder-Bundesliga-Auftakt in Duisburg fand am vergangenen Wochenende die alljährliche Kinderregatta in Waltrop statt. Mit einer zwölfköpfigen Mannschaft und den Kindertrainerinnen Katharina Merzenich, Magda Müller und Lisa Quattelbaum ging es am Samstagmorgen schon um 6.30 Uhr nach Waltrop. Bei bedecktem Himmel und Nieselregen musste gleich die Hälfte aller mitgereisten Kinder ihre Geschicklichkeit beim Slalomwettbewerb unter Beweis stellen. Lilli Fischer gelang dies besonders gut, sodass sie den 3. Platz in ihrer Alters- und Leistungsklasse belegen konnte. Auch die anderen Kinder kamen trockenen Fußes zum Steg zurück. Nach einer kurzen Pause begannen dann schon die Langstreckenwettbewerbe über 3000m. Den ersten Sieg fuhren Lilli Fischer und Minou Zieler im Leichtgewichts-Zweier der 13/14 jährigen ein. Kurz danach bewies auch Michel Von Horn seine Ausdauer und belegte den ersten Platz bei den 13-jährigen Jungen. Bei den 12/13-jährigen Mädchen starteten gleich zwei Doppelzweier der Kettwiger Rudergesellschaft. Julia Stoeber und Carlotta Geiß konnten überzeugen und absolvierten in ihrer Leistungsklasse am schnellsten die 3000 Meter. Emma Holstein und Arisa Divivier wurden dritter.

Am Sonntag mussten sich die Boote dann im direkten Vergleich auf der Rennstrecke über 1000m messen. Jonathan Weiler und Niklas Pfohl beeindruckten an diesem Tag durch ihre guten Leistungen. Gleich am Morgen siegten die beiden im Doppelzweier der 13/14-jährigen Jungen in der Leichtgewichtsklasse. Danach bestätigte Jonathan noch einmal im Einer seine gute Form und fuhr mit 24 Sekunden vor dem Zweitplatzierten ins Ziel. Auch Michel von Horn gewann seinen Einer bei den 13- jährigen Jungen und stieg am Nachmittag mit Niklas Pfohl nochmal ins Boot. Auch hier fuhren die beiden einen Sieg ein. Der erfolgreiche Tag wurde mit einem Sieg von Carlotta Geiß und Julia Stoeber im Mädchendoppelzweier der 12/13-jährigen abgerundet. Mit vielen zufriedenen Gesichtern und bei strahlender Sonne ging das Regattawochenende zu Ende. Jetzt wird sich für das Heimspiel in Kettwig am 25./26.5. vorbereitet und versucht, an die guten Leistungen in Waltrop anzuknüpfen. Die Kettwiger Kinderregatta ist die Generalprobe für den zwei Wochen später stattfindenden Landeswettbewerb Bochum/Witten. Dort können sich die Kinder für den Bundeswettbewerb in München Anfang September  qualifizieren.

2019, jum, NewsSybille Meier