Die Ruder-Bundesliga zu Gast beim "Melitta Renntag" in Minden am 14.07.2018!

"FlowWaterjet Ruhr-Achter Essen-Kettwig" ist heiß auf die Rennen auf der Brücke! 
KRG hat Fan-Bus gechartert! Es gibt noch Plätze! Jetzt schnell anmelden! 

Erstmals in der Geschichte der Ruder-Bundesliga wird in Minden am kommenden Samstag, den 14.07.2018 auf einer Brücke gerudert. Dort am Wasserstraßenkreuz, wo der Mittellandkanal via Brücke über die Weser geführt wird, lädt der Bessel-Ruder-Club Minden zum "Melitta Renntag" ein. Unter dem Motto: "Näher dran geht nicht!" wird auf zwei Bahnen, die jeweils nur 12 Meter breit sind, gerudert. Die Zuschauer stehen direkt hautnah auf der Kaimauer und können den Athleten quasi die Hand geben.
Unser „FlowWaterjet Ruhr-Achter Essen-Kettwig“ liegt in der Frauen-Bundesliga nach zwei Renntagen gemeinsam mit den "Mainkriegerinnen" der Hanauer RC Hassia auf dem dritten Tabellenrang und möchte auch diesmal wieder auf dem Treppchen landen. Das umfangreiche Training der letzten Wochen und die erzielten Trainingsergebnisse machen Mut, dass dieses Ziel auch zu erreichen ist. 
Minden ist der einzige Renntag in NRW. Näher kommt die stärkste Sprintliga der Welt nicht an Kettwig heran. Wer diese spektakulären Sprintrennen über 350 Meter mal live miterleben und unseren "FlowWaterjet Ruhr-Achter" lautstark unterstützen möchte, der kann sich jetzt noch schnell anmelden. Die KRG hat nämlich einen Fan-Bus gechartert. Für 20 Euro Erwachsenen und 10 Euro für Jugendliche/Studenten geht es am Samstag um 8:30 Uhr ab Parkplatz am Schwimmzentrum Kettwig los. Die Rückfahrt ist für 20 Uhr ab Minden geplant. Der Eintritt vor Ort ist frei. Wir würden uns über reges Interesse sehr freuen.

2018, NewsSybille Meier